Davor Šuker Steckbrief

mooinblack / Shutterstock.com

Voller NameDavor Šuker
Geburtstag01. Januar 1968
GeburtsortOsijek, SFR Jugoslawien
Größe183 cm
PositionStürmer – Mittelstürmer
Legenden Erfolg6 mal Kroatiens Fußballer des Jahres & WM Dritter 1998

Davor Šuker Steckbrief:

Am Neujahrstag 1968 kam Davor Šuker in Osijek (SFR Jugoslawien) zur Welt. Als er 14 war, trat er seinem Heimatverein NK Osijek bei. Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zog er erstmals 1987 auf sich: Davor Šuker wurde bei der U-20-WM in Chile mit Jugoslawien nicht nur Weltmeister, sondern gewann auch den silbernen Schuh. Während seiner zwei Jahre bei Dinamo Zagreb (1989 bis 1991) konnte er zweimal die Vizemeisterschaft feiern.

Anschließend wechselte er nach Spanien. Zunächst zum FC Sevilla, wo er kurze Zeit gemeinsam mit Diego Maradona spielte. Als er bei der EM 1996 in England eine herausragende Rolle spielte und Kroatien bis ins Viertelfinale führte, wurden weitere europäische Top-Klubs auf ihn aufmerksam. Schließlich machte Real Madrid das Rennen. 1998 gewann Davor Šuker mit Real Madrid zunächst das Champions-League-Finale, anschließend holte er mit 24 Treffern die Torschützenkrone der spanischen Liga. Auch bei der darauffolgenden WM in Frankreich stellte der 1,83 Meter große Stürmer sein Können unter Beweis. Kroatien wurde Dritter und Davor Šuker mit sechs Treffern Torschützenkönig.

mehr Informationen

1999 verließ er die Madrilenen in Richtung FC Arsenal. Aber England brachte ihm kein Glück: Er konnte sich bei Arsenal nie richtig durchsetzen, wechselte schon ein Jahr später zu West Ham United und war nach einer weiteren glücklosen Saison zu Beginn der Saison 2001/02 ohne Verein. Im Herbst 2001 nahm Davor Šuker ein Angebot von 1860 München an. Es gelang ihm auch zunächst, sich einen Stammplatz zu erkämpfen, der damalige Jungstar Benjamin Lauth verdrängt ihn aber schon bald aus der Startelf.

Der Kroate blieb noch bis 2003 in München, nahm zuvor auch noch an der Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan teil und beendete seine aktive Karriere schließlich. Seit Juli 2012 ist er der neue Präsident des Kroatischen Fußballverbandes HNS. Während seiner aktiven Zeit wurde Šuker sechs Mal Kroatiens Fußballer des Jahres. Er ist Mitglied der FIFA 100 und Rekordtorschütze der kroatischen Nationalmannschaft.

Davor Šuker ist Inhaber einer Fußballschule in Zagreb und setzt sich engagiert für verschiedene wohltätige Zwecke ein. Außerdem besitzt er die Ausrüstungsfirma S9. Sie stattet mehrere kroatische Fußballklubs und Fußballprofis aus.
Sein Cousin Siniša Šuker ist als Jugendtrainer bei Fortuna Düsseldorf tätig.

weitere Informationsquellen zu Davor Šuker

Qualifikation zur Fußball Legende: Gewichtung der erreichten Erfolge Davor Šuker

Weltmeister (1, 2)
Europameister (1, 2)
Champions-League
Europa-League / Uefa Cup
Vereins-Meisterschaft
Vereins-Pokal
Weltfußballer des Jahres (1, 2, 3)
Fußballer des Jahres Land/Liga
Tore (eiskalter Torjäger)
Legenden-Score Gesamt --- 48%

Besonderheiten & die besten Tore Davor Šuker

Weitere Fußball Legenden:

Romário Steckbrief
Dennis Bergkamp Steckbrief
Hrist Stoichkov Steckbrief
Diego Maradona Steckbrief