Johan Cruyff Steckbrief

„Cruyff“ by Nationaal Archief is licensed under CC BY-SA 3.0 nl

Voller NameHendrik Johannes Cruijff
Geburtstag25. April 1947
GeburtsortAmsterdam, Niederlande
Größe180 cm
PositionMittelfeldspieler, Stürmer
Legenden ErfolgDreifacher Weltfußballer des Jahres

Johan Cruyff Steckbrief:

Der ehemalige Mittelfeldspieler und Stürmer Johan Cruyff zählt zu den besten Fußballspielern aller Zeiten. Er wurde am 25. April 1947 in Amsterdam geboren und trainierte bereits früh in der Jugendabteilung von Ajax Amsterdam.

Im November 1964, mit 18 Jahren, feierte er seinen Einstand in der holländischen „Eredivisie“. Aber erst 1965 erkannte der damalige Trainer Rinus Michels das unglaubliche Talent von Cruyff. Zwischen 1966 und 1973 gewann Johan Cruyff mit Ajax Amsterdam sechsmal die holländische Meisterschaft und zudem auch noch viermal den nationalen Landespokal. Er galt mittlerweile als Superstar und war Dreh- und Angelpunkt des Teams. Dreimal in Folge, von 1971 bis 1973, gewann er mit Ajax Amsterdam den Pokal der Landesmeister, 1972 sogar den Weltpokal.
Auch in der Nationalmannschaft war er ein Star. Nach seinem Debüt im Jahre 1966 ließen die Erfolge mit der Nationalelf zunächst aber auf sich warten. Erst während der Weltmeisterschaft 1974 gelang mit Cruyff als Kapitän der Einzug ins Finale, das allerdings mit einer Niederlage gegen Deutschland endete.

mehr Informationen

Ein Jahr zuvor war Johan Cruyff bereits zum FC Barcelona gewechselt. Hier war er maßgeblich daran beteiligt, dass „Barca“ in der Saison 1973/1974 24 Spiele hintereinander ungeschlagen blieb. Für die Spanier war er fortan ein regelrechter Nationalheld, sie nannten ihn ehrfürchtig „El Salvador“, was übersetzt „der Erlöser“ bedeutet. Bei der Europameisterschaft 1976 wurde er mit der holländischen Nationalelf Dritter.

1978 dann die Wende: Cruyff trat überraschend vom Fußballsport zurück. Nur wenige Monate später tauchte er plötzlich wieder auf und unterschrieb einen Vertrag bei dem amerikanischen Verein Los Angeles Aztecs. Nach seiner dortigen Auszeichnung zum „NASL Player of the Year“ unterschrieb er für eine weitere Saison bei den Washington Diplomats.

1981 hatte Johan Cruyff ein kurzes Intermezzo bei UD Levante in der zweiten spanischen Liga. Im Dezember kehrte er zu Ajax Amsterdam zurück. Es war einmal mehr sein Verdienst, dass die Mannschaft 1982 Meister wurde und ein Jahr später sogar das „Double“ gewann. Im Alter von 37 Jahren wechselte Cruyff 1983 zu Feyenoord Rotterdam. Dort spielte er noch einmal eine hervorragende Saison und wurde in Holland zum Fußballer des Jahres gewählt. Im Mai 1984 beendete er seine Karriere.

Im Jahre 1999 gewann Johan Cruyff die Wahl zu „Europas Fußballer des Jahrhunderts“.

Qualifikation zur Fußball Legende: Gewichtung der erreichten Erfolge Johan Cruyff

Weltmeister (1, 2)
Europameister (1, 2)
Europapokalsieger Landesmeister
Europapokalsieger der Pokalsieger
Vereins-Meisterschaft
Vereins-Pokal
Weltfußballer des Jahres (1, 2, 3)
Fußballer des Jahres der Niederlande
Europas Fußballer des Jahres
Scorerpunkte (Abwehr-Schreck)
Legenden-Score Gesamt --- 80%

Besonderheiten von Johan Cruyff

Dokumentation über Johan Cruyff

Weitere Fußball Legenden:

Karl-heinz Rummenigge Steckbrief
Marco van Basten Steckbrief
Pelé Steckbrief
Franz Beckenbauer Steckbrief