Voller NameKarl-Heinz Rummenigge (Kalle)
Geburtstag25. September 1955
GeburtsortLippstadt, Deutschland
Größe182 cm
PositionMittelstürmer, Stürmer
Legenden ErfolgZwei mal Welt-Fußballer des Jahres & Europameister 1980

Karl-Heinz Rummenigge Steckbrief:

Karl-Heinz Rummenigge, Spitzname „Kalle“, wurde am 25. September 1955 in Lippstadt geboren. Durch seinen Vater, der bei Borussia Lippstadt aktiv war, entwickelte er schon als Kind eine Leidenschaft für Fußball. Im Alter von 19 Jahren brach Rummenigge seine Ausbildung zum Bankkaufmann ab, da er ein Angebot des FC Bayern München erhalten hatte. Der Stürmer, der gerade in der Anfangszeit oftmals als „Rotbäckchen“ verspottet wurde, erzielte gleich in seiner ersten Saison fünf Tore in 21 Spielen.

Karl-Heinz Rummenigge erkämpfte sich schnell einen Platz als Stammspieler und verteidigte mit dem FC Bayern im Jahre 1976 den Titel im Europapokal der Landesmeister. Als Sepp Maier, Gerd Müller und Franz Beckenbauer Ende der 1970er die Bayern verließen, entwickelte sich Rummenigge zum Führungsspieler. 1980 wurde er mit 26 Toren erstmals Torschützenkönig und anschließend zu Deutschlands und auch Europas Fußballer des Jahres gewählt. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits fünf Jahre in der Nationalmannschaft aktiv. Vorläufiger Höhepunkt war der Titelgewinn bei der Europameisterschaft 1980 in Italien. Ein Jahr später übernahm er in der Nationalelf die Rolle des Mannschaftskapitäns.

mehr Informationen

Rummenigge blieb dem FC Bayern München bis 1984 treu. Die letzten drei Jahre spielte er dort zusammen mit seinem Bruder Michael Rummenigge. In der ewigen Torschützenliste der Bundesliga ist Karl-Heinz Rummenigge mit 162 Toren in 310 Bundesligaspielen Elfter.

1984 wechselte Rummenigge für die damals weltweit zweithöchste Ablösesumme von zehn bis elf Millionen Mark nach Italien zu Inter Mailand. Entsprechend hoch waren die Erwartungen an ihn, doch das Verletzungspech verfolgte ihn. 1987 dann sein Wechsel zu Servette Genf in die Schweiz. Dort wurde er mit 24 Toren Torschützenkönig der Nationalliga A. Nach der Saison beendete er im Alter von 33 Jahren seine aktive Karriere. Es folgten Tätigkeiten als Co-Kommentator von Länderspielen, als Vizepräsident des FC Bayern und als erster Vorsitzender der European Club Association. Als die Fußballabteilung des FC Bayern 2002 in eine AG umgewandelt wurde, übernahm er den Posten des Vorstandsvorsitzenden.

Karl-Heinz Rummenigge ist verheiratet und hat fünf Kinder. Seine Auszeichnungen und Erfolge sind nicht nur in fußballerischer Hinsicht beeindruckend: 1989 erhielt Rummenigge das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2007 den Bayerischen Verdienstorden. Bereits 1982 widmete ihm ein britisches Duo einen Popsong: „Rummenigge, what a man“.

weitere Informationsquellen zu Karl-Heinz Rummenigge

Qualifikation zur Fußball Legende: Gewichtung der erreichten Erfolge Karl-Heinz Rummenigge

Weltmeister (1, 2)
Europameister (1, 2)
Champions-League
Europa-League / Uefa Cup
Vereins-Meisterschaft
Vereins-Pokal
Weltfußballer des Jahres (1, 2, 3)
Fußballer des Jahres Land/Liga
Europas Fußballer des Jahres
Tore (eiskalter Torjäger)
Legenden-Score Gesamt --- 79%

Besonderheiten & die besten Tore Karl-Heinz Rummenigge

Weitere Fußball Legenden:

George Best Steckbrief
Pelé Steckbrief
Franz Beckenbauer Steckbrief
Johan Cruyff Steckbrief