Englische Fußballlegenden ab 1960

italienische und englische Fussball LegendenEnglische Fußballspieler gelten als enorm kampfstark und technisch versiert. In den Heimspielen des Nationalteams, die traditionell im legendären Wembley-Stadion ausgetragen werden, konnten und können englische Fußball Legenden bis heute eindrucksvoll ihre Stärken unter Beweis stellen.

Berühmte englische Fußballer wie beispielsweise George Best sind gerade bei jungen Spielern nach wie vor große Vorbilder.

Und auch Bobby Charlton, der Weltmeister und Weltfußballer des Jahres 1966, ist in seiner Heimat noch immer ein Star. 1994 wurde der englische Fußballnationalspieler sogar von der Königin zum Ritter geschlagen: Seitdem darf er sich ganz offiziell „Sir“ nennen.

Doch nicht nur englische Fußballnationalspieler sorgten auf den nationalen und intrenationalen Turnierplätzen für Begeisterung, auch englische Fußballspieler, die „nur“ in der Liga (also in der Premier League) aktiv waren, genossen stets einen hervorragenden Ruf. Und noch immer hängen die Poster von englischen Fußball Legenden in so manchen Kinder- und Jugendzimmern kleiner und größerer Fans.