Raúl Steckbrief

LevanteMedia / Shutterstock.com

Voller NameRaúl González Blanco
Geburtstag27. Juni 1977
GeburtsortMadrid, Spanien
Größe180 cm
PositionStürmer – hängende Spitze
Legenden Erfolg5 mal Spaniens Fußballer des Jahres & Spaniens Sportler des Jahres 2007

Raúl Steckbrief:

Raúl González Blanco, der in der Öffentlichkeit nur unter dem Namen Raúl bekannt ist, wurde am 27. Juni 1977 in Madrid geboren. Mit 13 spielte er in der U-15-Mannschaft von Atlético Madrid, mit der er sofort Meister wurde.

Als die Nachwuchsabteilung aus Kostengründen aufgelöst wurde, wechselte er 1992 zum Lokalrivalen Real Madrid. Sein Debüt in der Primera División feierte er im Oktober 1994. Er übernahm schnell die Rückennummer 7 von Emilio Butragueño und wurde schon in seiner ersten Saison bei den Königlichen spanischer Meister. 1996 hatte er seinen ersten Einsatz für die Nationalmannschaft, hier kam es aber nie zu nennenswerten Titelgewinnen. Allerdings ist er mit insgesamt 102 Länderspielen in der Top 10 in Bezug auf die Einsätze aller spanischen Nationalspieler zu finden.

Bei Real Madrid reifte Raúl jedoch zum Schlüsselspieler heran. Höhepunkte seiner Karriere waren unter anderem die Champions-League-Siege in den Jahren 1998, 2000 und 2002, die Weltpokalsiege 1998 und 2002 sowie die Meistertitel in den Jahren 1997, 2001, 2003, 2007 und 2008. Mit 71 Treffern ist er hinter Messi und Cristiano Ronaldo derzeit der drittbeste Torschütze der UEFA Champions League. Zur Ehrung wurde sein Trikot im Real-Madrid-Museum ausgestellt. 2010 dann der Abschied aus Spanien. Der langjährige Kapitän und Rekordspieler der Königlichen wechselte in die Bundesliga zu Schalke 04. Mit dem Sieg im DFB-Pokal-Wettbewerb in der Saison 2010/11 gewann der Spanier zum ersten Mal in seiner langen Karriere auch einen nationalen Pokal.

mehr Informationen

Zum Saisonende 2012 verließ er Schalke. Mit seinem neuen Klub al-Sadd Sport Club (Katar) absolvierte er im Juli 2013 das Abschiedsspiel, indem er je eine Halbzeit für beide Vereine spielte. Im gleichen Jahr wurde er in die „Schalker Ehrenkabine“ aufgenommen. Seine Erfolge gingen in Katar weiter, gleich in der ersten Saison wurde er mit seinem Team Meister der Qatar Stars League. Zur Saison 2015 dann seine letzte Station. Er ging zu New York Cosmos, einem Team der zweitklassigen North American Soccer League. Nach dem sogenannten Soccer Ball, also dem gewonnenen Endspiel um die Meisterschaft, trat Raúl von seiner aktiven Karriere zurück.

Raúl ist mit einem spanischen Modell verheiratet und hat fünf Kinder, vier Söhne und eine Tochter.

Qualifikation zur Fußball Legende: Gewichtung der erreichten Erfolge Raúl

Weltmeister (1, 2)
Europameister (1, 2)
Champions-League
Europa-League / Uefa Cup
Vereins-Meisterschaft
Vereins-Pokal
Weltfußballer des Jahres (1, 2, 3)
Fußballer des Jahres Land/Liga
Tore (eiskalter Torjäger)
Legenden-Score Gesamt --- 51%

Besonderheiten & die besten Tore Raúl

Weitere Fußball Legenden:

Xabi Alonso Steckbrief
Andrés Iniesta Steckbrief
Cristiano Ronaldo Steckbrief
Lionel Messi Steckbrief