Andrea Pirlo italienische Fußball Legende Steckbrief

fstockfoto / Shutterstock.com

Voller NameAndrea Pirlo
Geburtstag19. Mai 1979
GeburtsortFlero, Italien
Größe177 cm
PositionMittelfeldspieler
Legenden Erfolgzweifacher Champions League Sieger & einmaliger Weltmeister

Andrea Pirlo Steckbrief:

Der italienische Fußball-Nationalspieler Andrea Pirlo wurde am 19. Mai 1979 in der norditalienischen Gemeinde Flero (Provinz Brescia) geboren. Seine Position ist das zentrale Mittelfeld. Pirlo ist 1,77 Meter groß und vor allem für seine hervorragende Passgenauigkeit bekannt. Er gilt als exzellenter Spielmacher und bekam für seine außerordentlichen Fähigkeiten den Spitznamen „l’architetto“, was übersetzt „Architekt“ heißt. Gegnerische Mannschaften fürchten zudem seine brillanten Frei- und Eckstöße. Bereits 1994 begann die Karriere von Andrea Pirlo als Profifußballer bei Brescia Calcio. Der Verein stieg im gleichen Jahr in die Serie A auf, zum Saisonende erfolgte aber bereits wieder der Abstieg in die Serie B.
Andrea Pirlo spielte bis 1998 für den lombardischen Verein und wechselte dann zu Inter Mailand. 1999 wurde er von Inter Mailand an Reggina Calcio ausgeliehen. Bei dem Verein aus Reggio Calabria blieb er aber lediglich ein Jahr und kehrte dann wieder zu Inter Mailand zurück. Nach einem kurzen Intermezzo bei Brescia Calcio von Januar bis Sommer 2001 wechselte Pirlo für 17,5 Millionen Euro zum Spitzenklub AC Mailand.

mehr Informationen

Andrea Pirlo spielte am 7. September 2002 erstmals in der italienischen A-Nationalmannschaft. Ein Jahr später triumphierte er mit seinem Verein AC Mailand in der Championsleague und gewann das Finale. 2004 konnte Andrea Pirlo sich mit dem AC Mailand über den Gewinn der italienischen Meisterschaft freuen. Im gleichen Jahr nahm er mit der Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in Portugal teil. Die Squadra Azzurra schied aber bereits in der Vorrunde aus.

2006 gelang Pirlo sein bisher größter Erfolg: Bei der Weltmeisterschaft in Deutschland holte er mit seiner Mannschaft den Titel. Er wurde außerdem zum drittbesten Spieler der Weltmeisterschaft gewählt, da er mehrere Tore vorbereitet hatte und sich als herausragender Spielmacher bewährte. 2007 gewann er mit dem AC Mailand abermals die Championsleague, 2011 konnte der Gewinn der italienischen Meisterschaft gefeiert werden.

Im Mai 2011 wurde Pirlo von Juventus Turin verpflichtet. Mit diesem Verein wurde er 2012 ebenfalls italienischer Meister. Bei der Europameisterschaft 2012 wurde Andrea Pirlo insgesamt dreimal mit der Auszeichnung „Man of the Match“ geehrt. Er stand außerdem mit seiner Mannschaft im Finale gegen Spanien. Das Endspiel konnte die italienische Nationalmannschaft dann aber nicht für sich entscheiden.

Qualifikation zur Fußball Legende: Gewichtung der erreichten Erfolge Andrea Pirlo

Weltmeister (1, 2)
Europameister (1, 2)
Champions-League
Vereins-Meisterschaft
Vereins-Pokal
Italiens Fußballer des Jahres
Scorerpunkte (Abwehr-Schreck)
Legenden-Score Gesamt --- 39%

Besonderheiten von Andrea Pirlo

Die besten Szenen von Andrea Pirlo

Weitere Fußball Legenden:

Paolo Maldini Steckbrief
Francesco Totti Steckbrief
Zinedine Zidane Steckbrief
Oliver Kahn Steckbrief