Voller NameFerenc Puskás (geb.Purczeld)
Geburtstag01. April 1927
GeburtsortBudapest, Ungarn
Größe166 cm
PositionMittelstürmer, Stürmer
Legenden ErfolgEuropas Fußballer des Jahres 1953 & Vize-Weltmeister 1954

Ferenc Puskas Steckbrief:

Ferenc Puskás, am 1. April in Budapest geboren, spielte in seiner Heimat schon als Jugendlicher in Herrenmannschaften und erhielt dort schnell den Spitznamen „Kleiner Bruder“. Als sein Verein, der unter der Leitung seines Vaters stand, 1949 in einem Armeeklub umgewandelt wurde, erhielt Ferenc Puskás den militärischen Rang eines Offiziers. Für diesen Klub, der sich fortan Budapesti Honved nannte, schoss Puskás in seiner ersten Saison bereits 50 Tore. Insgesamt sechsmal gewann er mit seiner Mannschaft die ungarische Meisterschaft, viermal wurde er Torschützenkönig.

Und auch mit der Nationalmannschaft konnte Ferenc Puskás große Erfolge verzeichnen. So war er immerhin Kapitän der besten ungarischen Nationalmannschaft aller Zeiten und musste in 32 Partien hintereinander keine einzige Niederlage hinnehmen. Dennoch blieb ihm ein Titel bei einer Fußballweltmeisterschaft verwehrt: Das Finale von 1954 zwischen Ungarn und Deutschland ist bis heute unvergessen.

mehr Informationen

Von 1958 bis 1966 spielte Ferenc Puskás für Real Madrid. 1961 erhielt Puskás sogar die spanische Staatsbürgerschaft und war somit für die spanische Nationalmannschaft spielberechtigt. Mit diesem Team reiste Puskás 1962 zur Weltmeisterschaft nach Chile, Spanien schied allerdings schon in der Vorrunde aus. Seinen letzten internationalen Einsatz hatte Puskás am 23. Oktober 1963 in einem Team der Fußball-Weltauswahl. Drei Jahre später, im Alter von 39 Jahren, beendete er seine Karriere als Spieler.

1966 begann schließlich die Trainerlaufbahn von Ferenc Puskás. Seine erste Station war der spanische Klub Hércules Alicante, danach trainierte Ferenc Puskás auch Mannschaften in den USA und in Kanada. Panathinaikos Athen, die Nationalmannschaft von Saudi-Arabien, sowie Vereine in Chile und Ägypten wurden ebenfalls von Puskás trainiert.

Im Jahre 2000 verschlechterte sich sein gesundheitlicher Zustand drastisch. Puskás litt an einer seltenen Form der Alzheimer-Krankheit und musste ab 2002 immer mal wieder einige Tage im Krankenhaus liegen. So auch im September 2006, als er mit einer schweren Lungenentzündung eingeliefert wurde. Am 17. November 2006 erlag Ferenc Puskás diesem Leiden. Puskás erhielt ein festliches Staatsbegräbnis, außerdem wurde dieser Tag zum offiziellen nationalen Trauertag erklärt.

weitere Informationsquellen zu Ferenc Puskás

Qualifikation zur Fußball Legende: Gewichtung der erreichten Erfolge Ferenc Puskas

Weltmeister (1, 2)
Europameister (1, 2)
Champions-League
Europa-League / Uefa Cup
Vereins-Meisterschaft
Vereins-Pokal
Weltfußballer des Jahres (1, 2, 3)
Fußballer des Jahres Land/Liga
Europas Fußballer des Jahres
Tore (eiskalter Torjäger)
Legenden-Score Gesamt --- 54%

Dokumentation über Ferenc Puskas

Besonderheiten & die besten Tore Ferenc Puskas

Weitere Fußball Legenden:

Alfredo di Stefano Steckbrief
Lev Yashin Steckbrief
Karl-heinz Rummenigge Steckbrief
Pelé Steckbrief