Kaká Steckbrief

„Kaká“ by Майоров Владимир changed work Amarhgil, CC BY-SA 3.0

Voller NameRicardo Izecson dos Santos Leite
Geburtstag22. April 1982
GeburtsortBrasília, Brasilien
Größe186 cm
Positionoffensives Mittelfeld
Legenden ErfolgWeltmeister 2002 & Welt-Fußballer des Jahres 2007

Kaká Steckbrief:

Kaká, mit bürgerlichem Namen Ricardo Izecson dos Santos Leite, kam am 22. April 1982 in Brasília zur Welt. Als er acht Jahre alt war, trat er der Jugendmannschaft des FC São Paulo bei. Mit 15 unterschrieb er dort seinen ersten Profivertrag. Bei seinem Einstand gegen Botafogo FR im Jahre 2001 erzielte er innerhalb von zwei Minuten zwei Tore. Insgesamt gelangen ihm in seiner ersten Profisaison in 27 Begegnungen zwölf Treffer, wodurch ein regelrechter Wettstreit der europäischen Fußballklubs um ihn entbrannte. Kaká entschied sich für den AC Mailand, für den er am 1. September 2003 sein erstes Ligaspiel bestritt. Schnell konnte er sich ins Team integrieren und übernahm eine wichtige Schlüsselposition.

In der brasilianischen Nationalmannschaft gab Kaká am 31. Januar 2002 sein Debüt. Er war zwar im Kader der WM 2002, kam im gesamten Turnier aber nur einmal als Einwechselspieler zum Einsatz. Obwohl er am Titelgewinn Brasiliens noch kaum beteiligt war, entwickelte sich Kaká in der Folgezeit zu einem der besten Fußballspieler Brasiliens.

mehr Informationen

In der Saison 2006/07 gewann Kaká mit Mailand das UEFA Champions League Finale in Athen. Er erhielt die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres 2007, wurde im gleichen Jahr als Europas Fußballer des Jahres geehrt und nach 2004 zum zweiten Mal bester Spieler des Jahres in Italien. In den Jahren 2005 und 2009 gewann er mit der Nationalelf den FIFA-Konföderationen-Pokal.

Zwischen 2009 und 2013 spielte der 1,86 Meter große offensive Mittelfeldspieler für Real Madrid. Mit diesem Team wurde er spanischer Meister, Pokalsieger und Supercupsieger. 2010/11 musste er verletzungsbedingt häufiger pausieren. Ein Jahr später stand er nur noch 17 Mal in der Startelf und geriet somit deutlich in den Schatten seiner beiden Teamkollegen Mesut Özil und Ángel Di María. Zur Saison 2013/14 kehrte der Brasilianer darum auch ablösefrei zum AC Mailand zurück. Nach nur einer Saison wurde der Vertrag jedoch in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Nach einem Intermezzo beim FC São Paulo wurde er im Sommer 2014 von der frisch gegründeten US-amerikanischen Franchise Orlando City SC unter Vertrag genommen.

Kaká zeichnet sich hauptsächlich durch seine einzigartige Schusstechnik sowie seine Dribbelstärke aus. Auf der Spielmacherposition oder direkt hinter den Spitzen agiert er am besten.

Qualifikation zur Fußball Legende: Gewichtung der erreichten Erfolge Kaká

Weltmeister (1, 2)
Copa Amerika Sieger (1, 2)
Champions-League
Europa-League / Uefa Cup
Vereins-Meisterschaft
Vereins-Pokal
Weltfußballer des Jahres (1, 2, 3)
Fußballer des Jahres (Land/Liga)
Europas Fußballer des Jahres
Scorerpunkte (Abwehr-Schreck)
Legenden-Score Gesamt --- 65%

Dokumentation von Kaká

Die besten Tore, Skills & Assists von Kaká

Weitere Fußball Legenden:

Ronaldo Steckbrief
Pelé Steckbrief
Ronaldinho
Samuel Eto'o Steckbrief